1. Quartal 2012: Apple bricht alle Bilanzrekorde

Steve Jobs wäre stolz auf seinen Nachfolger: Apple kann für das vergangen Quartal absolut rekordverdächtige Bilanzen ausweisen. Tim Cook ist denn auch hochefreut: „Wir sind begeistert über unsere guten Zahlen und rekordverdächtigen Verkäufe von iPhones, iPads and Macs“ freut sich Apples neuer CEO Tim Cook.

Gewinn mehr als verdoppelt

Er hat gut Lachen- Apple CEO Tim Cook freut sich sichtlich über die fantastischen Quartalszahlen (Bild: maccdaddynews.com)

Apple konnte im Vergleich zum Vorjahr den Gewinn mit 13.1 Milliarden US-Dollar mehr als verdoppeln. Das iPhone war dabei der absolute Überflieger. Phänomenal: 37 Millionen iPhones setzte Apple in nur drei Monaten ab, im gesamten Jahr 2010 waren es vergleichsweise bescheidene 47 Millionen Einheiten. Neben dem iPhone konnte Apple auch die Verkaufszahlen bei den iPads verdoppeln, 17 Millionen iPads haben den Besitzer gewechselt.

Neben dem erhöhten Gewinn weist Apple auch deutlich erhöhte Umsätze aus. 46.3 Milliarden Dollar bilanziert man in Cupertino für das erste Quartal 2012, das sind im Vergleich zum Vorjahr ($ 26.74 Milliarden) satte73 % mehr. Der Gewinn konnte mit 13.1 Milliarden US Dollar, gegenüber  $ 6 Milliarden im Vorjahr mehr als verdoppelt werden.

Apple ist nun Nummer 1 im Halbleitermarkt

Im Halbleitermarkt konnte Apple seine Konkurrenten HP und Samsung aus dem Feld schlagen. Apple konnte 2011 Mikrochips im Wert von 17.3 Milliarden US-Dollar verkaufen. Apple steht damit nun weltweit an der Spitze der Halbleiterhersteller.

Tim Cook: „erstaunliche neue Produkte“

Bei Apple freut man sich natürlich riesig über diese fantastischen Quartalszahlen aber Tim Cook macht schon Andeutungen auf neue Produkte, er spricht von „erstaunlichen neuen Geräten“– was damit gemeint ist, dürfte klar sein: das iPhone 5 und das iPad 3 und es ist auch die Rede von einem neuen Fernsehgerät aus dem Hause Apple.

via netzwoche.ch

This entry was posted in Apple, iOS/iPhone/iPad and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreib einen Kommentar