Nachwuchs im Hause LG: vier neue Android Smartphones auf einen Streich

Es gibt wieder Nachwuchs bei LG: gleich vier neue Modelle vermeldet die Smartphone-Schwester und alle vier erfreuen sich bester Gesundheit: sie wurden auch bereits getauft und tragen die Namen LG Optimus LTE Tag,  Optimus L3, L5 und L7. Beim LTE kommt auch NFC zum Einsatz- “..NFC ist ein wirklich innovatives Feature, das in unseren Augen ein Smartphone wirklich smart macht..” meint Jong-Seok Park, Präsident und CEO von LG sichtlich stolz.

LTE Optimus LTE Tag (Bild: LG)

Ein Klasse-Feature sind die NFC-Tags: das sind Aufkleber die das Smartphone mit bestimmten Einstellungen konfigurieren, sobald man in deren Nähe kommt. Wenn man das Haus am Morgen verlässt, kann man so die Lautstärke der Klingeltöne erhöhen und sich am Abend, wenn man wieder nach Hause kommt, wieder leiser machen und sich direkt ins Heimnetzwerk einloggen. Wenn man dann zu Bett geht  stellt mand das Gerät lautlos oder gleich ganz aus. Eine wirklich sehr praktische Funktion wie wir finden, der Fantasie sind eigentlich kaum Grenzen gesetzt.

LGE Optimus LTE Tag

Das LGE Optimus LTE Tag läuft noch mit Android 2.3 und im Inneren schaltet und waltet ein 1.2 Gigahertz schneller Dual-Core Prozessor. Ein 4.3 Zoll grosses IPS Touchdisplay mit 800 x480 Pixel sorgt für eine angenehm grosse Darstellung und die 5 Megapixel Kamera bietet nebst Autofocus auch zwei LED Blitzlichter. Vorne ist auch eine Webcam mit 1.3 Megapixel Auflösung integriert.

Multimedia Talent

Über die Grösse des Hauptspeichers  schweigt sich LG noch aus, wir tippen auf 1 GB. Der Datenspeicher ist mit 16 GB auch recht ordentlich bemessen. Das Optimus Tag LTE ist ganz klar ein Multimedia Talent: neben DLNA bietet es auch einen Mobile High Definition Link-Anschluss, darüber lassen sich hochauflösende Inhalte an einen Fernseher oder Monitor übertragen und gleichzeitig kann damit auch der Akku mit 1700 mAh Kapazität wieder nachgeladen werden.

Bis Ende Jahr werden wohl noch einige LTE Modelle erscheinen

Die Frauen werden das Optimus Tag LTE sicherlich lieben- es kommt ganz in Weiss, dafür aber ohne Blumenstrauss. LG spricht davon, bis Ende Jahr “das grösstmögliche Spektrum von LTE-Smartphones anzubieten”, wir können uns also auf eine ganze Reihe weiterer neuer LTE-Smartphones von LG einstellen.

LG Optimus L3 und L5

Bei den restlichen drei Smartphones war LG mit der Herausgabe von technischen Details ziemlich zurückhaltend. Das L3 läuft ebenfalls noch mit Android 2.3 und bietet wie der Name schon erahnen lässt ein 3.2 Zoll Display, der Akku bietet eine Kapazität von 1’500 mAh. Das L3 soll schon im März 2012 im Handel erhältlich sein. Das L5 bietet einen 4, nicht 5 Zoll Touchscreen, dafür ist aber bereits Android 4.0 als Betriebssystem mit an Bord.

LG Optimus L7

Das LG Optimus L7- sie ahnen es bereits- bietet keinen 7 Zoll, sondern einen 4 Zoll Touchscreen und wird ebenfalls mit Android 4.0 ausgestattet sein. Eine Besonderheit zeichnet alle drei Geräte aus: die “Floating Mass Technology” wie sich das im Fachjagon nennt, ermöglicht durch die Reduzierung der Luftschicht zwischen Touchscreen und Display kräftigere Farben und weniger Reflexionen.

Sildeshow: LG Optimus LTE Tag,LG Optimus L3, LG Optimus L5, LG Optimus L7

zeig-mir-was-du-hast-lg-optimus-l3-l5-und-das-optimus-l7-direkt-nach-der-geburt

Bild 1 von 5

Bilder: LG

via areamobile.de

Verwandte Artikel:

This entry was posted in Android, Smartphones and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Antwort zu to Nachwuchs im Hause LG: vier neue Android Smartphones auf einen Streich

  1. Pingback: LG Optimus 4X HD- Verkaufsstart noch diesen Monat | Denkmaschinen-Blog

  2. Pingback: Die Sprachassistentin von LG heisst Quick Voice | Denkmaschinen-Blog

Hinterlasse eine Antwort