Spezifikationen für Windows 8 Tablets sind nun offiziell bestätigt

Im Rahmen des Intel Entwicklerforums IDF hat Intel die Spezifikation für Windows 8 Tablets veröffentlicht. Zeitgleich wurden auch bereits zwei Referenzgeräte mit dem Neuen Atom-Chipsatz Z2760 (Clover Trail) angekündigt. Windows 8 verspricht deutlich längere Akkulaufzeiten und auch im Standby halten die neuen Geräte wesentlich länger durch als bisher.

Clover Trail: längere Akkulaufzeiten und mehr Performance

Zehn Entwickler konnte Intel bereits für sich gewinnen, darunter HP und Dell. Die neue Atom Serie verspricht nicht nur längere Akkulaufzeiten- die neuen 32 nm Dual-Core Prozessoren brauchen nun bei gleicher Taktfrequenz soviel Strom wie vorher die Single-Core CPU’s, ein Dualcore-System mit 1.8 GHz wird mit einer TDP von nur 8.5 Watt deklariert. Mit den neuen Chipsätzen lassen sich Tablets mit einer Bauhöhe unter 9 Millimeter realisieren, das Gewicht der neuen Geräte bleibt aber mit <680 Gramm unverändert.

Intel Atom zündet nun auch den Turbo

Kräftig zulegen werden die neuen Tablets im Standby Betrieb: Intel verspricht dass die neuen Geräte im Standby bis zu 30 Tage durchhalten, die Akkulaufzeit fällt mit bis zu 9 Stunden auch deutlich länger aus. Die Taktfrequenz der intergrierten Grafiklösung hat Intel deutlich angehoben, die steigt von 200 auf 400 MHz bei einigen Modellen sogar auf 680 MHz, dadurch steigt auch die Grafikperformance um das doppelte. Die CPU Performance hat auch zugelegt: die neuen Atom-Chips verfügen jetzt über einen “Burst” Modus. So wird der Prozessor bei Bedarf automatisch übertaktet, dieses Feature hat unter dem Namen “Turbo Modus” auch bei den Core Prozessoren schon für einiges Aufsehen gesorgt.

Unterstützung von LTE und NFC

Mobile Geräte brauchen mobile Verbindungen. Diesem Umstand trägt Intel ebenfalls Rechnung und so unterstützen die neuen Chipsätze neben Wlan, HSPA und LTE nun auch die Nahfeldkommunikation. Der Atom Z2760 unterstützt auch den neuen Modus “Connected Standby”. In diesem besonders energiesparenden Zustand können nun Anwendungen wie z.b. E-Mail oder Wetter-Applikationen nach wie vor mit Daten versorgt werden, ohne dass dafür der Rechner aufgeweckt werden muss. Cool- auch ganz normale Windows Applikationen profitieren von diesem neuen Energiesparmodus.

Windows 8- modern und ressourcenschonend

Microsoft hat bei der Entwicklung von Windows 8 den Focus von Anfang an auf einen besonders sparsamen Umgang mit der vorhandenen Energie gesetzt, so werden Metro Applikationen die momentan nicht benötigt werden “suspendiert” d.h. diese Apps benötigen keinerlei CPU Leistung und dementsprechend auch keine Energie, dadurch lässt sich die Akkulaufzeit natürlich deutlich verbessern, ein Feature dass z.b. bei iOS schon länger implementiert ist.

Im Umgang mit dem Systemspeicher setzt Windows 8 neue Masstäbe: bis zu 50 % geringer ist die Speicherausleistung im Vergleich zu Windows 7 bei einem vergleichbaren Szenario- für mobile Geräte ist Windows 8 also sicherlich eine gute Wahl!

via inside-handy.de

Verwandte Artikel:

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Eine Antwort auf Spezifikationen für Windows 8 Tablets sind nun offiziell bestätigt

  1. Pingback: Back to Convertible: Dell's XPS 12 Ultrabook Tablet im Langzeittest | Denkmaschinen-Blog

Hinterlasse eine Antwort